Themen-Wochenende: „Applaus, Applaus – ohne die Sportfreunde Stiller“

Erstmal zwei schlechte Wortwitze:

1.“Applaus, oder wie Teens sagen: Was ist das? „App“-„Laus“?Klingt wie ein Virus!“

2.“Wenn ich mit dir rede, mach bitte den „Appl(e) aus“

 

Sorry

die mussten raus,

back to topic/aus die Maus:

Dieses Wochenende beschäftige ich  mich mal mit dem Lohn eines Künstlers: Applaus.

 Ohne dabei den ersten Youtube-Treffer Die Sportfreunde Stiller zu zitieren, denn diese „Ohr-laus“ will ich euch nicht zumuten.

Was ich euch jedoch zumute:

Was verbindet ihr mit Applaus?

Habt ihr besondere Klatsch-Techniken? Könnt ihr mit den Füßen klatschen? Lasst ihr eure Klatsch-App für euch applaudieren? Könnt ihr den Ass-Clap?(Dazu später mehr)

Schreibt es uns in die Kommentare,

oder postet es an unsere FB Pinnwand,

oder twittert es mit dem Hashtag #Fratzenklatschen

 

 

Ich weiß auch, dass erst Donnerstag ist. Aber Wochenende ist doch in erster Linie eine Frage der Haltung.

#DOistderneueFR

 

 

 

 

Holger Kurtz

hat auf Anliegen seiner Eltern ("Mach doch besser was solides, Junge") von BWL zu Musikmanagement an der Universität des Saarlandes gewechselt. Dort hat er nach 323 Kaffees seinen Bachelor of Arts bestanden und studiert nun Musik- und Kulturmanagement (M.A.) in München. Mit seinen biblischen 24 Jahren hat er bereits alles erlebt und kennt das Internet noch aus der Zeit, als es noch schwarz-weiss war. Hört leidenschaftlich gerne Blues und ernste Musik. Die nmz wurde auf ihn aufmerksam, als er die nmz auf Twitte verbrannte und brennt selbst für Musikvermittlung. "Journalismus ist meine Kippe, aber Musik mein Nikotin." Peace I'm out.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.