Monstertrucks und Kammermusik

Im Streichquartett-Geschäft scheint es eine unausgesprochene Regel zu geben: Sei bei der Namenswahl des Ensembles möglichst unkreativ, schlicht ist besser. Idealerweise verwendet man das Wort Quartett. Davor setzt man dann exakt ein Wort, aber die Möglichkeiten sind stark eingegrenzt auf genau drei Varianten, aus denen man wählen sollte:

[KOMPONISTENNAME] Quartett

Damit kann man eigentlich nichts falsch machen, außerdem zeigt man musikgeschichtlich Flagge. Dennoch muss nicht in jedem Konzertprogramm ein Werk dieses Komponisten / der Komponistin vorkommen; ja, so leger ist der ach-so-spießige Klassikmarkt! 🙄

[ITAL./LATEIN. WORT] Quartett

Keiner versteht es (auf Anhieb). Das gibt einem die dezente Aura des Geheimnisvollen und Unerreichbaren. Auf Empfängen nach Konzerten ist es die ideale Smalltalk-Bereicherung zu den Dauerbrennern Wetter, Anreisemodalitäten, dem verstärkenden Effekt von Kohlensäure in Sekt auf die Wirkung desselben und Mozart.

 

[NAME EXAKT EINES(!!) GRÜNDUNGSMITGLIEDS] Quartett

Damit schafft man einen starken Kontrastpunkt zum immer und überall kolportierten “Wir sind ein Team, wir erarbeiten uns alles gemeinsam! <3<3<3 xoxo”. In diesem Spannungsfeld kann man sich den wirklich wichtigen künstlerischen Fragen stellen: Haben wir uns damit Anleihen aus der Jazzszene genommen oder andersherum? Sollen wir den Namen im Viereck rotierend jährlich durchwechseln? Wie heißt eigentlich unser Bratscher? #justquartetthings Klick um zu Tweeten Und: Was passiert, wenn der Namensgeber aussteigt oder heiratet?

Exkurs / Funfact: Das Schumann Quartett heißt nicht so wegen des Komponisten, sondern wegen der drei Gründer-Brüder Erik, Ken (beide Geige) und Mark (Cello); eine Bratschistin haben sie wohl auch…

Also alles Lösungen irgendwo zwischen problematisch und sterbensöde. Daher schlage ich hiermit eine weitere Kategorie vor:

 

[KARTENSPIEL / AUTOQUARTETT] Quartett

Allseits beliebt, jeder kennt sie aus der eigenen Kindheit, der Nostalgiefaktor ist garantiert. Ein paar Vorschläge, die sich tatsächlich(!!!) noch kein Streichquartett gesichert hat, also ran da, ihr Gründer in spe, ihr Quartett-Start-Upper! Einen knackigen Spruch / Untertitel packe ich euch für umme noch mit drauf.

Monstertruck Quartett “Nach jedem Satz ein Sprung” Klick um zu Tweeten

Ozeanriesen Quartett
Strich in C! (am besten laut lesen)

Tierbaby Quartett
“Bis zum Frosch wird hier gezogen”

 

Quellenangaben / weiterführende Links zum Thema:
Liste der Autoquartette: https://quartettblog.wordpress.com/
Liste berühmter Streichquartette: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Streichquartett-Ensembles

Philipp Krechlak

Intelligent, charmant, gut aussehend, sportlich, aber vor allem eins: bescheiden. Exilschwabe, zunächst im Saarland, jetzt in der (Kur)pfalz. War naiv genug zu glauben, dass mit dem Ende des Studiums (Wirtschaftsmathe in UL, Musikmanagement in SB) und dem Arbeitsalltag (Orchestermanagement in LU, jetzt MA) der Ernst des Lebens beginnt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.