#Podium2016 | Komma klar! oder Wer VISION hat, sollte zum Arzt gehen

Musikvermittlung hier, Music Education da – im Klassikbereich gibt es inzwischen Projekte für die Jugend* en masse, da ist schon die ein oder andere wohltemperierte hochdosierte Placebopille dabei. #vielhilftviel

*Für das still sitzende Abopulikum von morgen.

Konzertsaalbefüllungpädagogik statt kreativem, gemeinsamem Prozess auf Augenhöhe. Letzteres ist natürlich nicht zum richtigen Ziel führend und daher verschreibungspflichtig. Beim PODIUM Festival ist das anders; da geht’s dahin, wo es wehtut: in ein Jugendzentrum, ohne Bierausschank. Der unterdurchschnittliche Redakteur dieses Blogs bezwingt aber schließlich das Zittern, vor allem, weil auf der Bühne („Ich glaub‘, bei mir dreht’s sich noch, die Musiker sind ja überall!“) Tolles passiert. Leider retten sich über den weiteren Verlauf des Abends nur ein paar Erinnerungsfetzen. Aber zum Glück „arbeiten“ bei uns nur bestens ausgebildete rasende Reporter, es stellt sich heraus:

Snapchat ist besser als jeder Filmriss! #podium2016 #bauchbeinepodium #profsnapweißalles Klick um zu Tweeten

Prost Film ab!

 

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Music Education Projekt VISION beim PODIUM 2016 (c) Leo Higi

Philipp Krechlak

Intelligent, charmant, gut aussehend, sportlich, aber vor allem eins: bescheiden. Exilschwabe, zunächst im Saarland, jetzt in der (Kur)pfalz. War naiv genug zu glauben, dass mit dem Ende des Studiums (Wirtschaftsmathe in UL, Musikmanagement in SB) und dem Arbeitsalltag (Orchestermanagement in LU, jetzt MA) der Ernst des Lebens beginnt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.