Subbasso Continuo Hits Vol. 1

Zwei Musikstile, die sich so nahe sind, dass es fast fahrlässig erscheinen würde, sie nicht zu mixen: Die tiefsinnige Schwere der Klassischen Musik und die tiefen, schweren Bässe des klassischen Dubsteps sind einfach füreinander bestimmt.

Ich fordere: Nach seconda pratica und Dodekakophonie den dritten Paradigmenwechsel

Wer den Ansporn hat und sich als Connaisseur einen Namen machen möchte, sollte auch folgende Zyklen von Johann SeBASStian Bach kennen:

Das Wohltemperierte Midikeyboard“ und „Die Kunst der Subbässe

Basso vor Bach

Dessen großes Vorbild, Orlando di Basso, pflegte bekanntlich noch die Oldschool Variante, bei der „Drop The Bass“ noch wörtlich genommen wurde. Viele Jahre galt es dann aber als „unökonomisch“ und erst im Punk erlebte diese rohe Gewalt und Prunkdemonstration wieder eine Renaissance. Etymologisch leitet sich Punk auch von Prunk ab. Teure Instrumente zu zerstören bedeutet nämlich nicht, sich gegen das Establishment zu stellen, sondern zu zeigen, dass man das nötige Kleingeld hat, um danach einfach ein neues Instrument zu kaufen. Daraus entstand dann auch die Wegwerfgesellschaft, aber dies führt jetzt zu weit…

Hier das Must-known Repertoire:

Holger Kurtz

hat auf Anliegen seiner Eltern ("Mach doch besser was solides, Junge") von BWL zu Musikmanagement an der Universität des Saarlandes gewechselt. Dort hat er nach 323 Kaffees seinen Bachelor of Arts bestanden und studiert nun Musik- und Kulturmanagement (M.A.) in München. Mit seinen biblischen 24 Jahren hat er bereits alles erlebt und kennt das Internet noch aus der Zeit, als es noch schwarz-weiss war. Hört leidenschaftlich gerne Blues und ernste Musik. Die nmz wurde auf ihn aufmerksam, als er die nmz auf Twitte verbrannte und brennt selbst für Musikvermittlung. "Journalismus ist meine Kippe, aber Musik mein Nikotin." Peace I'm out.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.