Kultur wird jetzt cool – Live Tweets aus Stuttgart

Philipp und ich sind gerade in Stuttgart.

In der Hauptstadt der Spätzle wollen wir vor allem eins: Spätzle. Bis zum Abendessen sind es aber noch ein paar Stunden, die wir auf der „Taktwechsel“ Veranstaltung des Netzwerk Junge Ohren verbringen. Es geht um Innovationen im Kulturbetrieb. Also sehr geil.

Da wir von zu viel Seriosität akute Pubertät bekommen, werden wir mehr (ich) oder weniger (Philipp) lustige Tweets in dieses „Internet“ katapultieren, von dem hier alle reden. Bin ja mal gespannt was wir hier neues lernen.

„Erfolg haben, heißt seine Ziele erreichen“ 

Ziele von mir: „Kiss Cam in Konzerten etablieren, mal Martin Tröndle die Hand schütteln, möglichst viel umsonst trinken/essen, in Tweets folgende Worte einbringen: Soja, Glatzkopf, Butterbrezeln. „Möglichst unmerklich.

Ziele von Philipp: Holger im Zaum halten

 

Ich gebe übrigens auch Kurse im Guerilla-Marketing:

 

Wlan

Holger Kurtz

hat auf Anliegen seiner Eltern ("Mach doch besser was solides, Junge") von BWL zu Musikmanagement an der Universität des Saarlandes gewechselt. Dort hat er nach 323 Kaffees seinen Bachelor of Arts bestanden und studiert nun Musik- und Kulturmanagement (M.A.) in München. Mit seinen biblischen 24 Jahren hat er bereits alles erlebt und kennt das Internet noch aus der Zeit, als es noch schwarz-weiss war. Hört leidenschaftlich gerne Blues und ernste Musik. Die nmz wurde auf ihn aufmerksam, als er die nmz auf Twitte verbrannte und brennt selbst für Musikvermittlung. "Journalismus ist meine Kippe, aber Musik mein Nikotin." Peace I'm out.

Eine Antwort

  1. Huflaikhan sagt:

    Ich bin gespannt wie eine Butterbrezn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.